Großzügige Backsteinvilla - Als Wohnhaus und/ oder Bürovilla

  Marienburg, 50968 Köln

  • Garage

Objektnummer: 64914

585 m²
23
3.500.000 €

Der denkmalgeschützte Altbau mit einer oberirdischen Fläche von ca. 410 m² wurde 1925 als zweigeschossige Villa für den Fabrikanten Adolf Frost auf dem 1.074 m² großen Eckgrundstück errichtet und ist heute noch weitestgehend im Original erhalten. Das teils asymmetrisch wirkende Gebäude erinnert mit der sehr gut erhaltenen Backsteinfassade, abgesetzt mit weißen Fensterbereichen, der Eingangstür und der Traufe mit den auffallenden Konsolen an die englisch beeinflussten Villen Paul Potts.

Im Innern ist die Struktur des alten Wohnhauses ebenfalls deutlich zu erkennen. Von der repräsentativen Eingangshalle mit einladendem Haupttreppenhaus sowie seitlichem Empfang nebst Garderobe, führt ein beeindruckender Flur über Doppelflügeltüren in das ehemalige Wohn- und Herrenzimmer mit alten Parkettböden sowie Stuck- bzw. Holzkassettendecken und einem offenen Kamin. Der Flur führt ebenfalls zum ehemaligen Speisezimmer mit Terrasse. Die Räume werden aktuell als Besprechungszimmer und Geschäftsführungsbüro genutzt. Während es früher vom Herrenzimmer den Blick auf den nach Süden gelegenen Garten gab, in den man über die seitlich angelegte, geschützte Terrasse gelangt, besteht hier heute ein Zugang in den 1986 über drei Geschosse errichteten Anbau mit 9 Räumen und einer Fläche von ca. 185 m².

Das Obergeschoss ist über das Haupttreppenhaus oder der Treppe im Anbau zu erreichen. Dort wurde die Raumstruktur an die Bedürfnisse der Büronutzung angepasst. Die Fensteröffnungen zum Garten wurden mit dem Anbau verschlossen. Drei weitere Zimmer, eine Teeküche und Sanitärräume sind im Dachgeschoss untergebracht.

Im Untergeschoss des Altbaus, das der Grundfläche des Hauses entspricht, befinden sich acht trockene Kellerräume, teils mit Fensterlüftung, der Heizungskeller mit der erneuerten Gasheizungsanlage, eine moderne Teeküche und Sanitärräume.

Das Grundstück in Südausrichtung ist pflegeleicht angelegt. Linker Hand am Haus vorbei ist die Zufahrt zu der nach hinten versetzten Garage.

Detailinformationen

Miete-/Kaufobjekt: Kauf

Wohnfläche: 585 m²

Grundstücksgröße: 1.076 m²

Anzahl Zimmer: 23

Garage Anzahl: 1

Kosten

Kaufpreis: 3.500.000,00 €

Provision für Käufer: siehe AGB

Bausubstanz & Energieausweis

Denkmalschutz, kein Energieausweis notwendig.

Ausstattung

Insgesamt präsentiert sich die Immobilie in einem gepflegten Zustand und bietet eine optimale Aufteilung für die Familie.

Folgende Ausstattungsmerkmale seien besonders erwähnt:

• Backsteinfassade mit weiß abgesetzten Fenstern

• Walmdach mit seitlichem Turmanbau

• repräsentative Eingangshalle mit elegantem Holztreppenaufgang

• expressionistische Gestaltungselemente im Erdgeschoss (Türen, Laibungen, Deckenstuck)

• hohe Decken

• alte Parkettböden mit unterschiedlichen auf einander abgestimmten Verlegearten, Tafelparkett, Fischgrät

• Flur im Erdgeschoss mit Solnhofer Platten

• Teppichböden

• Doppelkastenfenster in Holzrahmen, teilweise erneuert mit erhöhtem Schallschutz, teilweise auch isolierverglaste neue Fensterelemente

• Buntglasfenster im Treppenhaus

• im Original erhaltene, aufbereitete Holztüren, im Erdgeschoss auch als Schiebtüren mit Glaseinsätzen, mit Messingbeschlägen

• elegante Holzverkleidungen der Heizkörper

• historische Bibliothekseinbauten und mit künstlerisch gestaltetem Naturstein eingefasster Kamin im Kaminzimmer

• vereinzelt Schrankeinbauten

• Sanitärräume und Teeküche auf allen Etagen

• Alarmanlage

• Garage auf dem Grundstück

• Anbau über drei Etagen aus 1986

• mit separatem Eingang

Lage

  • 7 Min. Fahrzeit
  • 15 Min. Fahrzeit
  • 1 Min. Fußweg
  • 18 Min. Fahrzeit

Der Stadtteil Marienburg ist geprägt von repräsentativen Anwesen und prächtigen Alleen mit altem Baumbestand. Der Bayenthalgürtel stellt die nördliche Grenze des klassischen Stadtteils Marienburg dar. An der Ecke zur Pferdmengesstraße bildet die Liegenschaft die erste Adresse und Tor in das Villenviertel.

Lebensmittelgeschäfte findet man in den unmittelbar angrenzenden Stadtteilen Bayenthal und Rodenkirchen sowie auf der Bonner Straße. Auf kurzem Wege sind Ärzte, Apotheken, Banken, sämtliche weiterführende Schulen und Kindergärten sowie vielfältige Einkaufsmöglichkeiten erreichbar, die über den täglichen Bedarf hinausgehen.

Es bestehen sehr gute Verkehrsanbindungen - sowohl an die Innenstadt, als auch an den Kölner Autobahnring. Über den Verteilerkreis Köln-Süd gelangt man schnell auf die Autobahnen BAB 4 und BAB 555. Der Hauptbahnhof und der Flughafen Köln/Bonn sind in etwa zehn bis fünfzehn Fahrminuten erreicht.

Die Haltestellen der öffentlicher Verkehrsmittel, Bus- und Straßenbahn-Linien sind nur einen Steinwurf entfernt.

Neben der guten infrastrukturellen Lage bietet Marienburg einen hohen Freizeit- und Erholungswert durch die direkte Nähe zum Rhein, dem Kölner Grüngürtel sowie dem Forstbotanischen Garten. Der renommierte Marienburger Sportclub (MSC) sowie der Marienburger Golfclub liegen quasi "vor der Haustür".

Porträtfoto von Beate Hoffstroem

Ihre Ansprechpartnerin

Beate Hoffström
Senior Beraterin Privatimmobilien Tel.: +49 221 937793-499
Fax: +49 221 937793-77

Objektanfrage

captcha
* Pflichtfelder